Business Class im Dreamliner von Saudia Airlines – günstige Angebote nach Indien und Asien – Kuala Lumpur, Jakarta, Guangzhou, Mauritius ab 665 Euro

Sebastian Allan

Saudia Airlines Buisness Class Erfahrung im B787 Dreamliner Bei Fluglinien aus dem Mittleren Osten werden häufig nur die bekanntesten und erfolgreichsten Drei genannt, das sind Emirates Airline, Qatar Airways und Etihad Airways. Darüber hinaus gibt es aber auch weitere Airlines aus der Region Middle East zum Beispiel Oman Air mit der Heimatbasis in Muskat, flydubai, der erfolgreiche Low-cost-carrier aus Dubai, der aktuell über eine Codeshare Vereinbarung mit Emirates sein Flugnetzwerk deutlich erweitern konnte und Saudia Airlines, die staatliche Fluggesellschaft aus Saudi Arabien. Letztere bemüht sich auch um Umsteige-Passagiere aus Europa und wird mit den neuen Flugzeugen vom Typ Boeing B787-9 Dreamliner auch deutlich attraktiver. In Deutschland fliegt Saudia Airlines die Flughäfen Frankfurt und München an. Saudia Airlines hat häufig sehr günstige Angebote, so sind Flüge in der Business Class von Saudia nach Südost Asien schon ab 665 Euro (Hin- und Rückflug) möglich.

 

Saudia Airlines, auch Saudi Arabian Airlines genannt, mit Hauptsitz in Jeddah bietet viele Flugverbindungen von Europa zu weltweiten Zielen wie etwa Asien, dem Indischen Subkontinent, Afrika, USA und dem Nahen Osten an. Linienflüge gibt es zum Beispiel ab Frankfurt, München, Paris, London, Manchester, Madrid Genf und Mailand. Weltweite Flüge der zu Skyteam gehörenden Fluglinie finden über die Drehkreuze von Saudia in Jeddah (Dschidda) oder Riyadh (Riad) statt.

Aktuelle Business Class Angebote von Saudia Airlines

Mit Saudia Airlines fliegen Sie in der Business Class ab 665 Euro nach Asien.
Günstig geht es nach Kuala Lumpur, Jakarta, Manila, Delhi, Kochi, Colombo, Guangzhou, Malediven, Mauritius und weiteren Zielen

Reisezeitraum: 01.01.2018 bis 31.12.2018 (nicht vom 10. bis 22.01.2018)
Buchungszeitraum: bis 10.11.2017  Angebote für Hin- und Rückflug ab Istanbul und Genf
Buchungszeitraum: bis 30.11.2017  Angebote für Hin- und Rückflug ab Frankfurt ab ca. 850 Euro
Storno für nur 70 USD!
Auch Gabelflüge sind möglich.

Flugpreise je nach Reiseziel um die 740 Euro, über die Flugpreissuche von Momondo finden Sie die Flüge für nur 665 Euro zum Beispiel bei Flugladen.

Vorteil bei Abflügen ab Istanbul: Auch die Flüge nach Saudi Arabien finden im Großraumflugzeug statt. Ab Genf, Frankfurt und München werden häufig nur A320 Kleinraumflugzeuge eingesetzt.

Finden Sie Saudia Flüge über die Flugpreisvergleiche von Momondo und flug.idealo.

Hier geht es direkt zu den Saudia Flügen bei Flugladen
Hier geht es direkt zu den Saudia Flügen bei Opodo

Drehkreuze von Saudi Arabian Airlines:

  • Jeddah – King Abdulaziz International Airport JED
  • Riyadh – King Khaled International Airport RUH

 

Staatsfluglinien im Allgemeinen und insbesondere eine aus dem konservativen Saudi Arabien haben üblicherweise mit vielen Vorurteilen zu kämpfen – vielleicht auch zu Recht. Um es vorweg zu nehmen, bei Saudia geht es nicht zu wie an Bord der Business Class von Singapore Airlines, einem Qualitätsführer in Sachen Komfort, Ausstattung und Service. Allerdings sind meine Erfahrungen mit Saudi Arabian Airlines durchweg passabel bis gut. Insbesondere bei guten Angeboten in der Business Class von Saudia ist das Preis-Leistungsverhältnis recht gut.

Hier sind einige Erfahrungen, Tipps und Informationen zu Flügen mit Saudia Airlines zusammengefasst:

 

Der Transfer an den Flughäfen von Jeddah und Riyadh zum internationalen Weiterflug ist ohne Visum möglich.
Häufig gefragt und scheinbar etwas mit Mythen belegt – jedoch, ein Transfer am Flughafen in Saudi Arabien ist problemlos, und mit dem Reisepass ohne Visum bzw. ohne Transit-Visum möglich.
Am Beispiel Jeddah funktioniert der Transit wie folgt: Üblich Bustransfer vom Flugzeug. Im Flughafengebäude sieht man direkt den Transitschalter, dort erhält man eine Transitkarte, die ausgefüllt beim Boarding des Weiterflugs abzugeben ist. Treppe rauf, normale Sicherheitskontrolle, und dann möglichst schnell in die AlFursan Lounge (Zugang haben First und Business Class Passagiere und solche mit Status bei Skyteam). Die internationale Abflughalle ist unspektakulär, es gibt einen Duty Free Bereich und einige kleine Cafes und Snack Restaurants. Flüge werden aufgerufen, Bustransfer zum Anschluss Flug – das wars.

 

Saudia online check-in
Saudia Airline bietet einen online check in ab 24 Stunden vor Abflug an. Dort können Sie Sitzplätze auswählen und die elektronischen Bordkarten abrufen und ausdrucken. Der Saudia online check in ist als Service von Amadeus realisiert und funktioniert problemlos und ist intuitiv.

 

Saudia Freigepäck – sehr großzügige Gepäckbestimmungen
Saudi Arabian Airlines haben großzügige Regeln für aufgegebenes Gepäck. Auch in der Economy Klasse sind 2 Gepäckstücke erlaubt. Dies sind die Gepäck Bestimmungen für internationale Flüge mit Saudia:

  • Passagiere der Guest Class/ Economy dürfen zwei Gepäckstücke mit einem Höchstgewicht von jeweils 23 kg mit sich führen.
  • Passagiere der First Class und Business Class dürfen zwei Gepäckstücke mit einem Höchstgewicht von jeweils 32 kg mit sich führen.
  • Alle SAUDIA ALFURSAN-Mitglieder (Gold/Silber) und SkyTeam-Mitglieder (Elite Plus / Elite) dürfen zusätzlich zum gemäß der Reiseklasse aufgegebenen Freigepäck, ein zusätzliches Gepäckstück bis zu 23 kg mit sich führen.

 

Saudia Flotte und Ausstattung – Staatlinie mit modernen Ambitionen
Seit 2016 betreibt Saudia auch moderne Boeing B787-9 Dreamliner Flugzeuge – sicherlich das Highlight der Flotte. Die Modernisierung der Flotte mit der attraktiven Ausstattung des Dreamliners ist ein Teil der Qualitätsoffensive von Saudia. An vielen Stellen bemerkt man, dass sich Saudia vom alten Image der Staatsfluglinie lösen möchte und auf Qualität und Service setzt.

Saudia Boeing B787-9 Dreamliner – 24 Business Class, 274 Guest Class (Economy Class)

Für die Business Class nutzt Saudia den B/E Aerospace Super Diamond Business Class Sitz in einer 1-2-1 Anordnung (reverse herringbone). Die Business Class Kabine von Saudia hat 24 Plätze. Beim Betreten des Flugzeugs, fühlt man sich sofort an die gute Business Class von Qatar Airways erinnert, wo im Dreamliner und Airbus A350 auch der B/E Aerospace Super Diamond Business Class Sitz verbaut ist. Aber auch Air Canada und China Airlines nutzen diese Sitze.

Saudi Arabian Airlines Business Class Erfahrung

Vorteilhaft sind der direkte Zugang zum Gang von allen Plätzen, das bequeme und waagerechte Bett mit ausreichend Platz auch im Fußraum und der festverbaute, große Bildschirm. Die Fensterplätze in der Business Class von Saudia bieten viel Privatsphäre und eine gute Basis für einen erholsamen Schlaf an Bord.

Saudi Arabian Airlines Business Class Erfahrung

Saudia Dreamliner sind mit einem modernen Unterhaltungssystem ausgestattet. Aus einem umfangreichen Angebot aus Filmen und Serien können Sie nach persönlichem Geschmack auswählen und während des Aufenthalts an Bord entspannen. Die Dreamliner und Boeing B777 Flotte von Saudia ist auch mit Wifi ausgestattet. Neben der Kabinenausstattung ist das Webinterface für den Internetzugang an Bord von Saudia auch etwas, das stark an Flüge mit Qatar Airways erinnert. Business Class Passagiere erhalten vor dem Flug einen Code per email zugesendet, der kostenlosen Internetzugang über das in-flight Wifi System Saudia OnAir ermöglicht. Das kostenlose Datenvolumen ist auf 15MB begrenzt. Im Gegensatz zu Qatar Airways gibt es bei Saudia nur eine Volumenbegrenzung für den kostenlosen Internetzugang. Bei Qatar Airways werden 10 MB oder 15 Minuten gratis angeboten.

Bei Nutzung des Saudia Wifi lediglich für emails, Messenger und Nachrichten kommt man über den gesamten Flug mit den 15 MB aus. Bei weiterem Bedarf, können Zusatzpakete gekauft werden. Es gibt den Social Plan mit 20 min Internetzugang mit 20 MB für 4,99 USD, Simply Surf mit 60 min Internetzugang mit 50 MB für 9,99 USD, Traveller Pass mit 3 Stunden mit 100 MB für 14,99 USD und den Flight Plan für den gesamten Flug mit 300 MB Datenlimit für 24,99 USD.

 

Saudia Boeing B777 – verschiedene Konfigurationen

Boeing B777-368ER (773) – 30 Business Class, 383 Guest Class (Economy Class)
Boeing B777-368ER (773) – 30 Business Class, 351 Guest Class (Economy Class)
Boeing B777-368ER (77W) – 24 First class, 36 Business Class, 245 Guest Class (Economy Class)

Boeing B777-368ER (Z) – 12 First Class, 36 Business Class, 242 Guest Class (Economy Class)

Saudia Flugzeuge vom Typ B777 (77W) haben noch die alte Business Class Ausstattung in einer 2-2-2 Anordnung.  Die Sitze lassen Sie zu einer flachen Ebene ausfahren, weisen aber noch eine Schräge auf („Rutsche“). Es scheint derzeit lediglich ein B777 Flugzeug von Saudia mit Ausstattung (Z) zu geben, in welchem bereits die oben beim Dreamliner beschriebene Business Class installiert ist.

Die abgebildeten Business Class Sitze aus der Saudia Boing B777 (77W) sind sicherlich nicht neuster Standard. Lassen sich aber gut aushalten, da der Nebensitz in der meistens eher mäßig gebuchten Saudia Business Class leer bleibt.

Saudi Arabian Airlines Business Class Erfahrung

Eine andere Art der Bestuhlung gibt es im Saudia B777 (773) mit 30 Plätzen in der Business Class. Hier sind die Reihen 1 bis 5 in 2-2-2 Anordnung mit folgenden Sitzen ausgestattet. Diese Sitze sind neuer als die der 77W Version und finden auch als neue Einbauten bei Qatar Airways im Airbus A330 sowie in der Langstrecken Version des A320 Verwendung. Die Sitze lassen sich zu einer flachen Bettfläche ausfahren. Bei diesem Sitztyp gibt es vereinzelt Kritik am zu kleinen Fußraum; wer hier Bedenken hat, wählt Sitze in der ersten Reihe mit großzügigerem Platz für die Füße.
Saudi Arabian Airlines Business Class Erfahrung

Bei der Flugsuche sollte man nach Möglichkeit auf Flüge mit dem Dreamliner achten. Hier erhält man ein deutlich moderneres Business Class Produkt als beim B777. Einige Saudia Flüge mit Flugdauern von bis zu 5-6 Stunden werden sogar mit Airbus A320 durchgeführt. Die Business Class Sitze sind Recliner mit viel Beinfreiheit und Unterhaltungssystem am Platz (IFE). Also besser als die üblichen europäische Business Class Sitze von Lufthansa, Air France und Co. aber natürlich noch kein richtiges Langstreckenerlebnis.

 

 

Saudia Catering – gutes Essen über den Wolken
Positiv überrascht hat mich das gute Catering bei Saudi Arabian Airlines. Zur Begrüßung gibt es erfrischenden Mint-Zitronen Saft sowie Arabischen Kaffee und Datteln.

Aus der verteilten Speisekarte kann man zwischen westlicher oder arabischer Vorspeise wählen. Zusätzlich werden Salat und auf einigen Flügen auch Suppe serviert. Als Hauptgericht stehen auch mehrere Optionen zur Auswahl. Üblich sind Fisch, Fleisch und vegetarische Gerichte, die teils international, teils arabisch zubereitet sind. Zum Dessert wird Süßes oder Obst serviert.

Geschmack und Präsentation des Essens waren nach meiner Erfahrungen immer ausgezeichnet. Das Saudia Catering gehört zu den deutlich besseren Angeboten auf internationalen Langstreckenflügen in der Business Class.

Saudi Arabian Airlines Business Class ErfahrungSaudia Business Class Essen – Vorspeise Balik Lachs mit Shrimps, Labneh Frischkäse und Salat

Saudi Arabian Airlines Business Class ErfahrungSaudia Business Class Essen – Arabische Linsensuppe

Saudi Arabian Airlines Business Class ErfahrungSaudia Business Class Essen – Hauptgericht Kabeljau Fischfilet in Zitrone Dill Sauce

Saudi Arabian Airlines Business Class ErfahrungSaudia Business Class Essen – Hauptgericht Hamour Fischfilet mit Hähnchen Byrani

Als Fluglinie aus Saudi Arabien wird auf Flügen von Saudia kein Alkohol ausgeschenkt, auch in den AlFursan Lounges gibt es keine alkoholischen Getränke. Saudi Arabian Airlines ist als „dry airline“ bekannt. Stattdessen gibt es natürlich Wasser, Säfte, Kaffee und Tee.

Saudia bietet auch sogenanntes „dine on demand“ in der Business Class an. Das ist insbesondere bei Nachtflügen sehr angenehm. So kann man nach persönlicher Vorliebe Schlaf-, Arbeits- und Essenszeiten selbst bestimmen. Die Speisekarte enthält neben dem beschriebenen Menü auch weitere Snacks und Salate, die man zum gewünschten Zeitpunkt bestellen kann.

 

Saudia Crew – das klassische Saudi Arabien wie man es sich vorstellt
Soweit ist Saudia eine recht normale Fluglinie mit älter sowie moderner ausgestatteten Flugzeugen, die es bei der Auswahl der Flüge zu berücksichtigen gilt. Recht speziell wird es bei der Crew an Bord der Flugzeuge. Dabei meine ich nicht die Crew im Cockpit –  es gibt die üblichen Durchsagen des Kapitäns – sondern die Flugbegleiter. Die Crew der Flugbegleiter besteht nach meinen Erfahrungen in der Business Class aus mehreren saudischen Männern und zwei asiatischen Frauen – häufig vermutlich aus den Philippinen. Der leitende saudische Flugbegleiter scheint nur die arabischen Durchsagen zu Sicherheit, Start und Landung vorzulesen, ansonsten wird der Service ausschließlich von den zwei asiatischen Frauen ausgeführt.
Die saudischen Männer ignorieren die Passagiere und vermitteln einen Eindruck, dass sie nichts mit dem Service zu tun hätten. Stattdessen verlassen Sie nach dem Start ihre Crew Sitze und machen es sich in freien Sitzen der First und Business Class gemütlich. Lassen sich sogar von ihren Kolleginnen bedienen.

Der Service wird ausschließlich von den Frauen durchgeführt. Auf meinen Flügen war die Business Class recht schwach besetzt, so dass 2 Personen vollkommen ausreichen. Sollte die Kabine aber voll besetzt sein, könnte es zu sehr langsamen Serviceabläufen kommen.

In die gleiche Richtung geht folgende Erfahrung auf dem Flug von Colombo, Sri Lanka nach Jeddah, Saudi Arabien in der B777. Die Business Class Kabine war sehr schwach besetzt und bei der Auswahl zum Dessert wurde von den 5 anderen Passagieren nur einmal Obst gewählt – alle anderen hatten Schokokuchen oder Baklava. Als ich das Obst bestellte, war es angeblich nicht mehr vorhanden. Ich finde es recht unwahrscheinlich, dass für die gesamte Business Class nur einmal Obst geladen wurde. Wahrscheinlicher ist, dass die 4 männlichen saudischen Flugbegleiter auch lieber Obst gegessen haben und sich Vorrecht vor den zahlenden Kunden geschaffen haben. Die freundliche Flugbegleiterin konnte die Situation retten und kam nach kurzer Zeit mit einem Korb voller Obst, der vermutlich als Snack während des Fluges vorgesehen war.

Ich habe den Service an Bord von Saudia durchaus freundlich erlebt und fühlte mich gut betreut. Jedoch wirkt das Verhalten der männlichen Flugbegleiter sehr befremdlich. Ob die Rollenverteilung an Bord auf allen Saudia Flügen so ist, wie erlebt, kann ich natürlich nicht sagen, es wirkte aber so. Genauso wenig kann ich beurteilen, wie der offizielle Serviceplan von Saudia die Serviceabläufe an Bord wirklich vorsieht. Es wäre allerdings recht irritierend, falls das erlebte wirklich den offiziellen Anweisungen für die Abläufe an Bord entsprechen würde.

 

Saudia Dresscode – alles machbar
Im August 2017 wurde durch einen Zwischenfall bekannt, dass Saudi Arabian Airlines einen Dresscode für Passagiere hat. Nach Berichten wurde mehreren Passagieren, die nach Vorstellungen von Saudia nicht angemessen gekleidet waren, der Zugang zum Flugzeug verwehrt. Unangemessen sind nach Saudia: Unbedeckte Arme und Beine bei Frauen und kurze Hosen bei Männern.

Allerdings ist die entsprechende Information auf der Saudia Webseite inzwischen nicht mehr zugänglich. Trotzdem würde ich empfehlen keine zu luftige Kleidung zu tragen.

 

SAUDIA is requesting from their guests to abide by a dress code where by they are not clothed in a manner that would cause discomfort or offense to other passengers.

For example*:

  • Women exposing legs or arms; or wearing too thin; or too tight clothes.
  • Men wearing shorts exposing legs.

Note: SAUDIA may refuse to transport passengers, or may remove passengers from the flight at any point for not complying with its dress code.

* including but not limited to.

Trotz strenger Sitten in Saudi Arabien können Frauen auch ohne die sehr konservativen Vorschriften des Landes mit Saudia reisen. Vergleichsweise relaxed geht es im internationalen Terminal von Jeddah und Riad zu: dort laufen nicht-einheimische Frauen mit offenen Haaren ohne Kopftuch herum und in der Lounge, wo es keine speziellen, abgeschirmten Familienbereiche gibt, legen einheimische Frauen auch mal den Schleier vor dem Gesicht zum Essen und Trinken ab.

 

Die Saudia Business Class in der Zusammenfassung
Insgesamt betrachtet hat mich bei niedrigen Erwartungen das Bordprodukt der Saudia Business Class positiv überrascht. Speziell das gute Catering und die moderne Business Class Kabine mit den komfortablen Sitzen im Dreamliner sind hervorzuheben. Bei guten Angeboten, dem passendem Fluggerät und akzeptablen Umsteigezeiten in Saudi Arabien würden ich wieder mit Saudi Arabian Airlines fliegen. Bei der Buchung sollte geprüft werden, welche Flugzeugtypen/Kabinenausstattung die Stecke bedient und wie viel Zeit für den Transfer vorgesehen ist. Zum Teil sieht der Flugplan von Saudia Wartezeiten von 6 bis 10 Stunden beim Transfer in Jeddah bzw. Riad vor – was auch mit Lounge Zugang nicht sehr angenehm ist.

 

Finden Sie günstige Saudia Flüge mit dem Flugpreisvergleich von flug.idealo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.