Flug

Kenya Airways Angebote: Business Class Flüge nach Mauritius ab 1360 Euro

Kenya Airways Flüge - Business Class Angebote und Erfahrungen

Kenya Airways ist hierzulande eher unbekannt. Jedoch verdient die Fluggesellschaft aus dem Skyteam Netzwerk mit Sitz in Nairobi, Kenia mehr Aufmerksamkeit. Insbesondere ihre sehr günstigen Business Class Angebote nach Afrika und Asien sind interessant. Aktuell fliegt Sie Kenya Airways für 1360 Euro nach Mauritius und das im modernen Dreamliner.

 

Aktuelle Kenya Airways Business Class Angebote

Günstige Business Class Flüge nach Mauritius ab 1360 Euro

Günstige Business Class Flüge haben wir mit Kenya Airways ab Amsterdam gefunden. Reisende aus dem Westen Deutschlands fahren bequem mit der Deutschen Bahn und den Sparpreis Europa Tickets ab 19,90 Euro nach Amsterdam.

Kenya Airways Buchungsbedingungen:

  • Buchungszeitraum: bis 9. November 2018
  • Reisezeitraum: vom 19. Oktober 2018 bis 30. Juni 2019 – nicht zwischen 5. und 26 Dezember 2018
  • Umbuchung: 100 USD vor Abflug, 150 USD für angeflogene Tickets

Kenya Airways Erfahrung
Kenya Airways Dreamliner B787 am internationalen Flughafen von Nairobi, Kenia
 
 

Erfahrungen mit Kenya Airways

Kenya Airways verbindet Europa mit Reisezielen in Afrika aber auch in Asien. Kenya Airways fliegt von London, Paris und Amsterdam nach Nairobi, Kenia und bietet vom Jomo Kenyatta International Airport Nairobi ein dichtes Streckennetz zu vielen afrikanischen Reisezielen an. Zum Beispiel Flüge nach Dakar, Senegal, nach Livingstone und Victoria Falls in Sambia und nach Johannesburg und Kapstadt in Südafrika. Kenia selbst ist ein attraktives Urlaubsland, welches Kenya Airways neben Nairobi auch mit Flügen nach Mombasa bedient. Interessant sind auch Kenya Airways Flüge auf die Seychellen, die Komoren, nach Mauritius und nach Antananarivo, Madagaskar sowie nach Dubai, Mumbai, Bangkok, Hanoi, Guangzhou und Hongkong.  Seit Ende Oktober 2018 fliegt Kenya Airways auch die Strecke Nairobi – New York.

 
Kenya Airways Business Class Kabine Dreamliner
Kenya Airways Dreamliner B787 Business Class Kabine
 

Für Urlaubsreisen mit mehreren Reisezielen sind zum einen die innerafrikanischen Flüge von Kenya Airways interessant, andererseits auch günstige Flüge – auch günstige Business Class Flüge zum Beispiel von Dubai nach Johannesburg und Kapstadt oder von Dubai nach Bangkok und Hongkong.

In der Business Class sind insbesondere die Kenya Airways Langstreckenflüge zum Beispiel nach Johannesburg, Dubai und Bangkok interessant, da diese Strecken mit dem modernen Dreamliner B787 durchgeführt werden.
 
Kenya Airways Business Class Sitz Premier World
Kenya Airways Dreamliner B787 Business Class Sitz „Premier World“
 
Kenya Airways Business Class Sitz Premier World
Kenya Airways Dreamliner B787 Business Class Sitz „Premier World“
 

Die Dreamliner Business Class Kabine von Kenya Airways besteht aus 5 Reihen in 2-2-2 Anordnung. Dabei sind 3 Sitzreihen vor und 2 Sitzreihen hinter der Galley platziert. Die von Kenya Airways verbauten Business Class Sitze lassen sich zu einer komplett flachen Liegefläche verstellen und sind einigen Vielfliegern bestimmt von Turkish Airways und LATAM bekannt.  Die Abstände zwischen den Sitzreihen sind sehr großzügig bemessen, so dass Passagiere auch von den Fensterplätzen ohne Behinderung des Sitznachbarn den Platz verlassen können. Nur mit ausgefahrener Liegefläche müssen Passagiere mit Fensterplatz über die Beine des Nachbarn klettern, um den Platz zu verlassen. Business Class Bestuhlungen mit direkten Zugang zu Gang wie sie zum Beispiel Oman Air oder Qatar Airways einsetzen sind hier natürlich im Vorteil.

 

Der Service in der Business Klasse von Kenya Airways hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert und nähert sich dem Slogan von Kenya Airways „the Pride of Africa„. Meine Erfahrungen auf Kenya Airways Langstreckenflügen sind sehr positiv: Die Crew war sehr freundlich und zuvorkommend.

Kenya Airways serviert den Aperitif und die Vorspeise üblicherweise vom Trolley und liefert das Hauptgericht individuell an den Platz. Dabei wird der Tisch mit Brot, Butter, Salz- und Pfefferstreuer im „Restaurantservice“ ohne Tablett eingedeckt.

 
Kenya Airways Business Class Service Premier World
Kenya Airways Business Class Service
 

Die Crew war sehr aufmerksam und schenkte Wasser, sowie Champagner bzw. Wein unaufgefordert nach. Nach meinen Erfahrungen scheint Kenya Airways dem guten Service nun mehr Aufmerksamkeit zu schenken – die gelangweilt wirkenden, nur Dienst-nach-Vorschrift verrichtenden Flugbegleiter aus den Vorjahren gab es auf meinen Kenya Airways Flügen in den letzten Wochen nicht mehr.

Einige Destinationen bedient Kenya Airways mehrfach am Tag. Hier ist bei der Flugbuchung auf das durchführende Fluggerät aus der Kenya Airways Flotte zu achten und nach Möglichkeit Flüge mit dem Dreamliner B787 zu wählen. Neben dem Dreamliner nutzt Kenya Airways häufig auch ältere Boeing B737 mit Recliner Business Class Sitzen in 2-2 Anordnung, die gut mit den Sitzen in der First Class auf Flügen innerhalb der USA zu vergleichen sind. Bequem, gut aushaltbar und deutlich besser als die typische innereuropäische Business Class, aber sicherlich nicht mit dem echten Langstreckenprodukt im Dreamliner zu vergleichen.
 
Kenya Airways Business Class Sitz B737
Kenya Airways B737 Business Class Sitz
 

Die Strecke nach Südafrika wird von Kenya Airways mit modernen Flugzeugen vom Typ Boeing 787 Dreamliner bedient, welche insbesondere in der Business Class hohen Reisekomfort bieten.
Kenya Airways ist Mitglied des Skyteams, dem Bündnis von Fluggesellschaften dem auch Air France und KLM angehören. Damit sind diese Flüge auch für Meilensammler von Skyteam Vielfliegerprogrammen, wie zum Beispiel Flying Blue interessant.

 

Transfer am Flughafen Nairobi

Der Umstieg am Flughafen von Nairobi ist üblicherweise einfach und schnell. Häufig bietet Kenya Airways Umsteigeverbindnungen mit kurzen Transferzeiten von 1 bis 1,5 Stunden an. Der Flughafen von Nairobi ist recht klein und übersichtlich und ist mit klar ausgeschilderten Wegen zum Anschlussflug ausgestattet. Für einen internationalen Transfer in Nairobi wird kein Visum benötigt. Nach der Ankunft wird man durch eine normale Sicherheitskontrolle geführt und kann dann direkt zum Anschlussgate gehen. Damit ist der Transfer am Flughafen Nairobi recht unspektakulär und auch beim Thema Sicherheit hatte ich keinerlei Bedenken.

 

Kenya Airways Lounge Nairobi

Passagiere der Business Class und Skyteam Mitglieder mit Status können die (leider schlecht ausgeschilderte) Kenya Airways Lounge am Flughafen von Nairobi besuchen und dort auf den Anschlussflug warten. Die Lounge von Kenya Airways nennt sich „Pride Lounge“ und befindet sich am Gate 17 an einem Ende des Abflugbereichs. Dort gibt es einen Aufzug in die obere Etage (2. Etage) mit direktem Zugang zur Lounge. Links neben dem Aufzug führt auch eine Treppe zur Lounge hinauf. Die moderne Skyteam Lounge in Nairobi bietet verschiedene Bereiche wie Restaurant, Arbeitsbereich oder Sofas zum Entspannen. Für längere Aufenthalte gibt es auch einen Ruhebereich mit Liegen.
 
Kenya Airways Business Class Lounge Nairobi
Kenya Airways Lounge in Nairobi „Pride Lounge“
 

In der  Kenya Airways Lounge wird zum Frühstück, Mittag- und Abendessen ein größeres Buffet aufgebaut. Zwischendurch werden Snacks, Obst und Getränke angeboten. Fast immer ist eine Kaffeestation besetzt, wo Espresso, Cappuccino und andere Getränke frisch zubereitet werden.

 
Kenya Airways Lounge Restaurant Nairobi
Kenya Airways Lounge in Nairobi – Restaurantbereich
 

Weitere Business Class Angebote

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen Sie dem verdienten Urlaub
  • Verpassen Sie keine Reise Deals mehr und folgen dem Verdienten Urlaub im Social Web. Wir posten regelmäßig die neuesten Deals auf Facebook, Twitter und Google+. Einfach folgen und von den aktuellen Schnäppchen sofort profitieren.
  • verdienter-urlaub.de verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.