Bahnstreik: Die Bahn kommt! Naja, der Autovermieter Sixt hilft etwas nach

Sebastian Allan

Sixt Kampagne zum BahnstreikAuch der aktuelle Bahnstreik wird mit einer ironischen Werbekampagne des Autovermieters Sixt kommentiert. Schon bei früheren Bahnstreiks im April lies die für freche Werbung bekannte Firma Sixt eine Kampagne wieder aufleben und kürt den Gewerkschafter Weselsky zum Mitarbeiter des Monats

Schon wieder Bahnstreik; Sixt nimmt diese Vorlage dankbar auf und reagiert mit günstigen Mietwagen an allen Bahnhöfen und unter sixt.de

Auch derzeit sieht es im Arbeitskampf zwischen der Deutschen Bahn und der GDL nicht nach Einigung aus, so dass der Gewerkschaftsführer Claus Weselsky große Chancen hat weiter bei Sixt als unfreiwilliger Werbeträger zu agieren. Dieses Motiv „Die Bahn kommt.“ und andere Fotos sind derzeit zum Beispiel auf Twitter im Umlauf:

 

Nicht nur für gestrandete Bahnfahrer sind die folgenden Angebote interessant:

 

 

Bild Quelle: Twitter Screenshot,  soziale Kanäle von Sixt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.